Tagung der Kreisjugendfeuerwehren

 Am vergangenen Wochenende fand in Kassel die Tagung der Kreisjugendfeuerwehren und Stadtjugendfeuerwehren statt.

Schon Freitagabend reisten unser Kreisjugendfeuerwehrwart Benjamin Schaich und sein Stellvertreter Mark Kremer nach Kassel an. Der Abend begann mit einem kleinen Empfang und lockerem Beisammensitzen.
Am Samstag gab es dann verschiedene Arbeitsgruppen zu Themen wie Delegiertentag, Zeltlager, Zusammenarbeit zwischen KJF und HJF, etc.
Außerdem wurde die Möglichkeiten der Imagekampagne nochmal besprochen. Am Abend wurde in der Stadt gemeinsam gegessen und die verschiedenen Jugendwarte konnten sich über alle möglichen Themen austauschen.
Sonntags wurden die Themen der Arbeitsgruppen vorgestellt. Außerdem gab es noch weitere Informationen zu Florix und der neuen Kleiderverordnung.

Leistungsspangenabnahme in Wiesbaden

An der heutigen Leistungsspange nahmen 139 Personen, davon 30 Mädchen teil. Diese bildeten insgesamt 19 Gruppen.

Alle Teilnehmer haben die Leistungsspange geschafft und im Anschluss verliehen bekommen.

Wir gratulieren allen Teilnehmern zur bestandenen Leistungsspange, und damit auch den beiden Gruppen aus Eltville/Hattenheim und Geisenheim.

Alexander-Fleschner-Pokal 2016

Die Kreisjugendfeuerwehr Rheingau veranstaltete heute wieder ihren alljährlichen Alexander-Fleschner-Wettkampf im Freibad Eltville. Dieser wird zu Ehren des langjährigen, jedoch leider früh verstorbenen Kreisjugendfeuerwehrwartes Alexander Fleschner ausgetragen.
Dabei traten 6 Jugendfeuerwehren mit teils gemischten Gruppen gegeneinander an. Es mussten klassische Feuerwehrspiele wie Schlauchkegeln und Fragebögen absolviert werden, jedoch auch nicht-feuerwehrtechnische Prüfungen wie „Gerüche-erkennen“ und „blinder-Parkour“. Wir gratulieren vor allem den drei besten Gruppen:
1. Platz: Lorchhausen II
2. Platz: Winkel
3. Platz: Geisenheim
Und selbstverständlich auch den Gewinnern der „roten Laterne“, Lorchhausen I.
Trotz dem schlechten Wetter war die Stimmung super und alle hatten viel Spaß. Wir bedanken uns bei allen Helfern und freuen uns auf nächstes Jahr.

Jubiläum der JF Hattenheim

Heute veranstaltete die Jugendfeuerwehr Hattenheim anlässlich Ihres 40 Jährigen Jubiläums einen Wettkampf für die Rheingauer Jugendfeuerwehren. Die Jugendlichen mussten dabei auf einer festgelegten Strecke durch Hattenheim an mehreren Stationen verschiedene Aufgaben bewältigen.
Dazu gehörte unter anderem ein Parkour und eine Wasserförderung mittels Becher, Eimer und Helmen aus dem Bach.

Jubiläum der JF Hattenheim weiterlesen

41. Delegiertentag der Hessischen Jugendfeuerwehr

Heute fand der 41. Delegiertentag der Hessische Jugendfeuerwehr im LFV in Kassel statt.

Neu gewählte Landes-Jugendfeuerwehr-Leitung:

Neuer Landesjugendfeuerwehrwart ist Markus Potthof.
Wir gratulieren ihm und wünschen ihm alles Gute für sein neues Amt. An dieser Stelle auch nochmals vielen Dank an Stefan Cornell für die lange Zeit als Landesjugendfeuerwehrwart.

Stellvertretender Landesjugendfeuerwehrwart bleibt Michael Kittel.
Neu dazu kommen Dr. Andreas Adams und Michael Wickenhöfer ebenfalls als Stellvertretender Landesjugendfeuerwehrwart.

Sprecher der Jugendfeuerwehr sind Michael Ponitz, Melissa Ambrosius und Michelle Rüdiger.
Die übrigen Positionen sind gleich geblieben.

Der 42. Delegiertentag wird 2017 im Landkreis Limburg-Weilburg stattfinden.

25 jähriges Jubiläum der Jugendfeuerwehr Presberg

Die Jugendfeuerwehr Presberg veranstaltete anlässlich ihres 25 jährigen Jubiläums am heutigen Samstag einen Wettkampf.
Es nahmen 8 Gruppen aus 6 Jugendfeuerwehren am Wettkampf teil.
An den 10 Stationen galt es unter anderem Wasser mit einer Schubkarre und Schwämmen zu befördern, sowie eine FwDV 3 Übung aufzubauen.

Die ersten 5 Plätze belegten:
1. Hallgarten
2. Rüdesheim 1
3. Aulhausen 2
4. Geisenheim
5. Aulhausen 1

45 jähriges Jubiläum Jugendfeuerwehr Winkel

Anlässlich ihres 45 jährigen Bestehens veranstaltete die Jugendfeuerwehr Winkel am Pfingstsamstag (14.05.2016) einen Stationsmarsch durch das Winkler Ortsgebiet.

Um 9:30 starteten die 15 Mannschaften aus 17 Feuerwehren (es gab drei gemischte Teams) auf die 7,5 km lange Strecke. Neben Jugendfeuerwehren aus dem Rheingau waren auch aus befreundeten anderen Städten/Gemeinden Mannschaften angereist, wie aus Bingen, Lahnstein und Welle (Niedersachsen) sowie eine Jugendgruppe der Turngemeinde Winkel. Insgesamt waren 9 Stationen zu besuchen und die dortigen Aufgaben möglich erfolgreich zu bewältigen.

Unter anderem galt es eingefärbte Säfte am Geschmack zu erkennen, Kinderpuzzles zu lösen, Luftballons durch einen Parcours mit dem Kochlöffel zu befördern, Leitergolf und „Feuerpatschen-Ball“ zu spielen oder Wasser mittels Schwämmen über ein Hindernis zu transportieren. Das Rote Kreuz hatte ebenfalls eine Station aufgebaut, wo es galt ein Feldbett aufzubauen, die stabile Seitenlage zu zeigen und einige Fragen zu beantworten.

Jugendfeuerwehrwart Markus Diehl bedankte sich bei der Siegerehrung kurz nach 15:00 Uhr besonders bei allen Helfern, die bei Vorbereitung und Durchführung unterstützt und damit der Jugendfeuerwehr dieses tollen Event ermöglicht haben. Zusammen mit Bürgermeister Michael Heil, Stadtbrandinspektor Christian Ringel, Hans Störtländer in Vertretung für den Kreisbrandinspektor und der Winkler Wehrführung fand die Siegerehrung statt. Die ersten 5 Plätze gingen dabei an:

1. Bingen 2
2. Kiedrich / Hallgarten
3. Hattenheim
4. Martinsthal
5. Welle (Niedersachsen)

Abschließend wurde noch ein gemeinsames Gruppenfoto vor dem Gerätehaus gemacht, ehe die Mannschaften sich auf den Heimweg machten. Es war ein toller Tag für alle Teilnehmer und die Winkler Jugendfeuerwehr bedankt sich noch einmal bei allen, die dazu beigetragen haben, in welcher Form auch immer.

Jubiläum Jugendfeuerwehr Martinsthal

Die Jugendfeuerwehr Martinsthal feierte an diesem Wochenende Ihr 50 Jähriges Bestehen. Das Festtagswochenende begann am Donnerstag (Christi Himmelfahrt) mit dem Tag der Offenen Tür und einer Schauübung der Jugendfeuerwehr Martinsthal zusammen mit der befreundeten Jugendfeuerwehr Winkel. Am gestrigen Freitag fand eine Floriansparty für Jung und Alt statt.
Am heutigen Samstag konnten im Rahmen der akademischen Feier durch den Kreisjugendfeuerwehrwart 4 Mitglieder aus der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen werden.
Außerdem wurden 5 Floriansmedaillen vergeben.

Auch wir vom KJFA gratulieren der Jugendfeuerwehr Martinsthal.

Jugendfeuerwehr Fußballtunier in Nordenstadt

Am heutigen Sonntag fand das Jugendfeuerwehr Fußballturnier der Jugendfeuerwehr Nordenstadt statt.
Daran nahmen auch zwei Jugendfeuerwehren aus dem Rheingau teil.
Wir gratulieren der Jugendfeuerwehr Lorch zum 5. Platz und der Jugendfeuerwehr Erbach zum 7. Platz.
Sieger wurde eine Gruppe aus Breckenheim/Igstadt.
Wir freuen uns wenn auch im nächsten Jahr wieder Jugendfeuerwehren aus dem Rheingau am Fußballturnier teilnehmen.

Jugendfeuerwehrdisco

Am heutigen Samstag fand eine Disco für die Jugendlichen in der Hattenheimer Burg statt.  Neben alkoholfreien Cocktails gab es Bratwurst vom Grill.

Die Jugendlichen hatten viel Spaß und die Stimmung war gut.

Kreisjugendfeuerwehrversammlung 2016

Am heutigen Abend wurde auf der Kreisjugendfeuerwehrversammlung in Lorch ein neuer Kreisjugendfeuerwehrausschuss gewählt.
Im Amt bestätigt wurden Kreisjugendfeuerwehrwart Benjamin Schaich und sein Stellvertreter Marc Kremer, der bisherige Beisitzer Markus Diehl ist neuer Schriftführer. Zum Kassenwart wurde Thomas Korn gewählt, Pressewartin ist Annika Gunkel. Vervollständigt wird der neue KJFA durch die drei Beisitzer Maren Berg, Jan Semmler und Simon Nies.

Christbaumsammeln 2016

Christbaumsammeln der Rheingauer Jugendfeuerwehren

Im Januar sammeln viele Rheingauer Jugendfeuerwehren in ihren jeweiligen Orten die Christbäume ein.
Die Sammlung ist i.d.R. kostenlos; die Jugendfeuerwehren würden sich aber über eine kleine Spende für ihre Jugendarbeit vor Ort freuen!

Anbei eine Übersicht:

Freitag, 08.01.2016
Jugendfeuerwehr Oestrich

Samstag, 09.01.2016
Jugendfeuerwehren Aulhausen, Eltville, Erbach, Geisenheim, Hallgarten, Hattenheim, Johannisberg, Martinsthal, Mittelheim, Niederwalluf, Oberwalluf, Rauenthal, Rüdesheim, Stephanshausen, Winkel

Samstag, 16.01.2016
Jugendfeuerwehren Kiedrich und Presberg

In Rüdesheim, Kiedrich und Erbach findet anschließend auch eine Verbrennung der Bäume statt.

Kreisjugendfeuerwehrversammlung 2015

Zur heutigen Kreisjugendfeuerwehrversammlung im Stützpunkt Rüdesheim am Rhein konnte Kreisjugendfeuerwehrwart Benjamin Schaich 17 von 22 Jugendfeuerwehren begrüßen. Im Fokus standen die Termine fürs kommende Jahr. Die Verabschiedung der neuen Jugendordnung musste leider aufs kommende Jahr verschoben werden, da kurzfristig viele Änderungswünsche eingegangen waren.

Leistungspangenabnahme in Kriftel mit Rheingauer Beteiligung

19.09.2015 Kriftel: In diesem Jahr nahm leider letztendlich nur eine Gruppe aus dem Rheingau teil – zwei andere Gruppen haben leider einige Wochen vorher ihre Teilnahme zurückgezogen. Die Jugendfeuerwehr Winkel nahm zuletzt 2010 an der LSP teil und konnte dieses Jahr wieder eine Gruppe mit acht Teilnehmern stellen. Ein Teilnehmer für die LSP und ein Ersatzteilnehmer aus der Jugendfeuerwehr Martinsthal haben die Gruppe vervollständigt. Die LSP ist die höchste Auszeichnung der Deutschen Jugendfeuerwehr. Folgende Aufgaben hat die Gruppe bestehend aus neun Teilnehmern zu bewältigen: Löschübung nach Feuerwehrdienstvorschrift, Ausrollen und Kuppeln von acht C-Schläuchen in einer Linie ohne Verdrehung, 1500 m Staffellauf, 55 m Kugelstoßen und Fragenbeantwortung zu Feuerwehr-, Gesellschafts- und Jugendpolitischen Themen. Die Vorbereitung hat vor einigen Monaten begonnen und in den letzten Wochen traf sich die gesamte Gruppe fast täglich zum Üben. Die Kreisjugendfeuerwehr Rheingau gratuliert der gesamten Gruppe Winkel/ Martinsthal und ihren Betreuern zur tollen Teamleistung. Vielleicht werden ja auch andere Jugendfeuerwehren aus dem Rheingau durch diese Leistungen zur  Teilnahme an der Leistungsspane 2016 animiert!

LSP Teilnehmer 2015 aus Winkel/Martinsthal (Foto: JF Winkel)
LSP Teilnehmer 2015 aus Winkel/Martinsthal (Foto: JF Winkel)

Jugendfeuerwehr Winkel im Zeltlager an der Ostsee

Eine unserer Rheingauer Jugendfeuerwehren – die Jugendfeuerwehr Winkel – war in Kägsdorf an der Ostsee in einem einwöchigen Zeltlager mit ihrer Partnerfeuerwehr aus Tostedt und 10 weiteren Jugendfeuerwehren. Insgesamt haben rund 190 Jugendliche und Betreuer teilgenommen. Das sehr bescheidene Wetter tat dem Zeltlagerleben keinen Abbruch und so standen viele abwechslungsreiche Aktionen auf der Tagesordnung, wie unter anderem einem Fußballturnier, einem Nachtmarsch oder einem Tagesausflug nach Wismar mit einer kurzen Segeltour. Die Kids und die Betreuer hatten viel Spaß und freuen sich schon auf das Zeltlager im kommenden Jahr!Jugendfeuerwehr Winkel im Zeltlager an der Ostsee

Alexander-Fleschner-Pokal 2015

11.07.2015 Eltville – Zehn Rheingauer Jugendfeuerwehren haben sich am Samstag im Freibad Eltville bei verschiedenen Geschicklichkeitsspielen um den

Alexander- Fleschner-Pokal  gemessen. Ebenfalls als Gastgruppe hat eine Jugendgruppe vom Malteser Hilfsdienst (MHD) Oestrich-Winkel teilgenommen. Die insgesamt 71 Jungen und Mädchen haben viel Spaß bei den verschiedenen Spielstationen, wie Knoten & Stiche, Schätzspiel, Eiskaltes T-Shirt, Schwämme werfen, Wassertransport, Ball in Eimer über Leinen und beim Tarzanspiel gehabt. Neben den Stationen war noch genügend Zeit für die eine oder andere Wasserschlacht im Becken. Um 10.30 Uhr begrüßte der stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Marc Kremer die  teilnehmenden Jugendlichen und Ihre Betreuer. Hierzu war auch Matthias Hannes als Vertreter vom Landrat gekommen um den Jugendlichen viel Spaß zu wünschen und gleichzeitig übergab er der Kreisjugendfeuerwehr eine Spende in Höhe von 150 Euro der Nassauischen Sparkasse. Bei der Siegerehrung freuten sich am Ende die Jugendlichen aus Winkel über den Gewinn des Alexander-Fleschner-Pokals.

Hier die Platzierungen:
1. JF Winkel
2. JF Eltville
3. JF Rauenthal
4. JF Oestrich
5. JF Martinsthal
6. JF Lorch
7. JF Hallgarten/ JF Kiedrich
8. MHD Oestrich-Winkel
9. JF Erbach/ JF Hattenheim.

Wichtig bei so einer Veranstaltung ist der Spaß und die Gemeinsamkeit unter den Jugendlichen der verschiedenen Jugendgruppen aus dem Rheingau. Für die Jugendlichen und auch Besucher des Freibades waren noch zwei Rettungsfahrzeuge vor Ort. Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr Eltville sowie ein Rettungswagen der Malteser, die auch von vielen Jugendlichen und einigen Eltern ausgiebig begutachtet worden. Der Kreisjugendfeuerwehrwart Benjamin Schaich bedankte sich bei allen Helfern für die gelungene Veranstaltung und auch dem Freibad Eltville, dass wir hier einen eigenen abgetrennten Bereich zur Verfügung gestellt bekommen hatten. Jeder der Teilnehmer erhielt eine Wasserspritze von der Rheingauer Volksbank. Auch den anwesenden Pressevertretern gilt der Dank, denn die Berichterstattungen im Nachgang seien gut und wichtig für die Öffentlichkeitsarbeit.

Fotos: KJF Rheingau/ Ingo Platz